Das Lymphgefäßsystem

Lymphgefäße überziehen den menschlichen Körper wie ein Netz. Sie sammeln, transportieren und filtern in Gewebsflüssigkeit gelöste „Abfälle“ wie etwa Eiweiße, Stoffwechselschlacken oder Entzündungsprodukte.

Das Lymphgefäßsystem ist neben dem Blutkreislauf das zweite große Gefäßsystem im menschlichen Körper. Es ist ein Drainage- und Transportsystem mit zwischengeschalteten Lymphknoten. Die wichtigste Aufgabe der Lymphgefäße ist der Abtransport von Substanzen aus dem Zellzwischenraum zurück in das venöse System. Substanzen, die nur über die Lymphe entsorgt werden können, sind z. B. Eiweiße, Fette, Zellen und Zelltrümmer sowie eingedrungene Bakterien und Viren. Das Lymphsystem durchzieht als Netzwerk aus lymphatischen Organen und Lymphgefäßen den gesamten Körper. Wird der Lymphfluss unterbrochen oder beeinträchtigt, bleiben Flüssigkeit und Eiweiße im Gewebe zurück – es entsteht ein Ödem. Ursachen können beispielsweise fehlende oder beschädigte Lymphknoten sein.

 

Erfahren Sie mehr über folgende Krankheitsbilder und Therapiemöglichkeiten:

Das LymphödemDas LipödemDie Ödemtherapie

Erklärung der Fachbegriffe:

Lymphknoten

Lymphknoten speichern und filtern Lymphe auf dem Weg in den Blutkreislauf. Hier wird die Lymphe auf für den Körper schädliche Bestandteile überprüft. Geschwollene Lymphknoten sind Zeichen für eine Entzündung im Körper. Bei der körpereigenen Abwehr spielen die Lymphknoten eine wichtige Rolle, da sie weiße Blutkörperchen (Lymphozyten) produzieren. Sie sind ebenfalls für die Antikörperbildung verantwortlich.

Kapillaren (Haargefäße)

Kapillaren (Haargefäße) nehmen wie „Müllschlucker“ die Lymphflüssigkeit aus dem Unterhautgewebe auf.

Lymphstämme

Lymphstämme (Hauptsammelgefäße) leiten die Lymphflüssigkeit in den „Venenwinkel“.

Venenwinkel

Venenwinkel – hier mündet die Lymphflüssigkeit schließlich in den Blutkreislauf, ins Venensystem.

Kollektoren (Sammelgefäße)

Kollektoren (Sammelgefäße) sind die eigentlichen Transportgefäße, sozusagen die „Mülltransporter“ des Lymphgefäßsystems. Sie verfügen über eine Muskulatur und über Gefäßklappen, die die Lymphe in die richtige Richtung weiterleiten.
Das Lymphsystem